logo
english deutsch

Wien, am

Was macht ComfortsQL-Relationic einzigartig?

Ein stets fexibles Datenmodell
für Ihre Datenbank-Applikation

ComfortsQL-Statements + "ComfortsQL-Relationic" = ein stets aktuelles DBMS

Das, in dieser Software integrierte, patentierte Verfahren verhilft Datenmodellen zu einer steten Flexibilität.

Als ein innovativer Standardsoftware-Hersteller, sind uns einige Schwierigkeiten oder Umständlichkeiten im Umgang mit DBMSen sehr bewusst, deshalb haben wir mit "ComfortsQL-Relationic" etwas Abhilfe geschaffen.

Das bedeutet allgemein

Das "ComfortsQL-Relationic" hält Ihr relationales Datenmodell stets flexibel erweiterbar für Änderungen an der Tabellenstruktur.

Neue Anforderungen oder Unternehmensumwelten können somit in das DB-System einfach integriert werden, ohne dass aufgrund der vorgenommenen Änderungen an der Tabellenstruktur, die bereits vorhandenen SQL-Statements umgeschrieben werden müssen. Bei der Programm-Ausführung werden die benötigten SQL-Statements durch unsere Software ComfortsQL-Relationic automatisch auf das neue Datenmodell angepasst.

Durch diese Technik können auch ältere und dadurch meist langsame Datenmodelle einfach und ohne viel Aufwand optimiert oder erweitert werden.

Die weltweit einzigartige ComfortsQL-Relationic

Das ComfortsQL-Relationic nutzt "ComfortsQL-Statements" zur Verarbeitung der Daten. Ein "ComfortsQL-Statement" ist ein von Relationen befreites SQL-Statement für das jeweilige DBMS.

Das Kennzeichen eines "ComfortsQL-Statement" ist ein CSELECT anstatt des SELECT-Befehls. Dieses neue CSELECT ermöglicht die Formulierung der SQL-Statements ohne FROM- und JOIN-Bereiche. Es müssen lediglich die Tabellen- und -spalten-Namen im ComfortsQL-Statement vorhanden sein z.B. CSELECT Firmen.Firmenname, Firmen.Strasse , etc..

Die Software selbst ist in unserem ComfortsQL-Relationic-ODBC-Treiber integriert. Dieser wird dem aktuellen ODBC-Treiber des DB-Systems vorgeschaltet. Die Performance-Kosten sind minimal, da praktisch alle Befehle direkt an den eigentlichen ODBC-Treiber weitergeleitet werden, außer jene, welche SQL-Statements als Parameter übergeben bekommen.

Ein Entwickler verwendet seine ihm bekannten ODBC-Befehle wie gehabt weiter und braucht so auch keine neuen Befehle zu lernen. Er kann von Relationen befreite und damit vom Datenmodell unabhängige SQL-Statements erstellen, da die Relationen im Anschluss auch für eine geänderte Datenstruktur automatisch wieder eingefügt werden.

Einfacher Umstieg auf ComfortsQL-Relationic

Durch die Installation unseres ODBC-Treiber kann ein Umstieg auf das ComfortsQL-Relationic sehr einfach durchgeführt werden, um die Vorteile, die ein flexibles Datenmodell bietet, nutzen zu können und das in sämtlichen Programmiersprachen z.B. C / C++, PHP usw..

Kostenschonende Integration von heterogenen Datenbanken

Schritt 1:
Es werden der ersten Datenbank alle relationalen Operationen der bereits vorhandenen SQL-Statements entfernt.

Schritt 2:
Es werden in die von Relationen bereinigten SQL-Statements die entsprechenden relationalen Operationen der zweiten Datenbank eingefügt.

Ergebnis:
Es wird die Abfrage auf Basis der mit den zweiten relationalen Operationen versehenen Datenbankanweisung ausgeführt.

Wichtige Anmerkung

Auch wenn Computer und vor allem Server immer schneller werden, so verhalten sich Datenbanken trotzdem bei ansteigenden Datenmengen nicht so. Ein wesentlicher Grund dafür sind Datenmodelle, die bei der Applikationsentwicklung erstellt wurden und oftmals den gestiegenen Anforderungen der heutigen Zeit nicht mehr entsprechen.

Datenbanklogos



Allgemeine Benefits

+) Ein flexibles und stets erweiterbares Datenmodell für eine nachhaltige Zukunft

+) Große Kostenersparnis bei Wartung und Projekten
Da das Umschreiben von SQL-Statements entfällt und die Applikationen zur Laufzeit automatisch an das neue Datenmodell angepasst wird, erspart man sich technisches Personal für diese Tätigkeit.

+) Kürzere Projektdauer
Neue Datenmodelle können, aufgrund der neugewonnenen Flexibilität der SQL-Statements, wesentlich schneller im Echtbetrieb eingeführt werden. Anfragen werden übersichtlicher und kürzer, da sie nur für die jeweilige Aufgabe direkt relevante Tabellen und deren Spalten enthalten.

+) Das DB-System kann durch Optimierung auf der Datenmodell-Ebene beschleunigt werden und ermöglicht so kürzere Ausgabezeiten.

+) Heterogene Datenbanken können einfach und kostenschonend integriert werden

+) Das Programm liest sich die vorhandenen Relationen der User selbstständig ein.

Benefits für den Experten

+) Das DB-System kann jederzeit auf der Datenmodell-Ebene an jeweils neue Unternehmensumwelten angepasst werden.

+) Kein neuer SQL-Dialekt sondern SQL mit automatisierten Relationen!!!
Die verwendeten ComfortsQL-Statements sind SQL-Statements ohne Relationen-Angaben.

+) Erleichtert das Programmieren von SQL-Statements bzw. das Adaptieren dieser entfällt
Die SQL-Statements werden automatisch an das aktuelle Datenmodell angepasst.

+) ComfortsQL-Relationic ersetzt die verbreiteden Mastertabellen
Unsere ComfortsQL-Relationic eignet sich hervorragend auch als "virtuelle Mastertabelle", da der Zugriff auf alle Spalten der Tabellen des Datenmodells stets gewährleistet ist, aber keine kartesischen Produkte im Arbeitsspeicher gehalten werden müssen.

+) ODBC-Treiber für einen leichten Umstieg - maximale Flexibilität und Sicherheit
Um die Vorteile ComfortsQL in eigenen Programmen nutzen zu können, reicht ein Verweisaustausch auf den ComfortsQL-Relationic-ODBC-Treiber anstatt des Datenbank-ODBC-Treibers. Der ODBC-Treiber liest automatisch alle für ihn relevanten Informationen ein, und benötigt für diesen Vorgang nur eine Leseberechtigung. Als Quelle dient die Datenbank direkt, welche mit einer Konfigurationsdatei auch erweitert werden kann.